111 Jahre SC

„Anstoß – 111 Jahre SC Rhein-Ahr“ Festschrift
und Ausstellungsbroschüre zum Jubiläum des Sinziger Sport-Club


Grußwort Silvia Mühl

Vorsitzende des SC Rhein-Ahr Sinzig Silvia Mühl

Liebe Freunde unseres Vereins,

wir feiern unser 111. Jubiläum – und das in der Zeit, wo die Pandemie Corona unser aller Leben durcheinander wirbelt.111 Jahre SC Rhein-Ahr Sinzig, ein weiterer Meilenstein in einer wechselvollen Geschichte unseres Vereines – geprägt von Höhen und Tiefen.

Als ich vor 11 Jahren als Beisitzerin dem Vorstand des SC beitrat, wurde ich in meiner damaligen Funktion als Ortvorsteherin der Kernstadt von Mitgliedern des SC um Unterstützung gebeten mit dem Satz: Der SC ist mein Herz!!

Fußball ist verbunden mit großen Emotionen, die ich schon kennenlernen durfte. Vereinsaustritte ohne Begründungen, Vereinseintritte von Helfern, die unsere Jugend trainieren, ausbilden und Vorbild sind. Mitglieder im Vorstand, die mitarbeiten – einfach aus Liebe zum Fußball, zum SC Rhein-Ahr Sinzig e. V. und zur Gemeinschaft.

Ich nutze hier diese Gelegenheit, um Danke zu sagen: Unseren Trainern und Betreuern, den Spielern, den Jugendspielern, den Eltern unserer Jugend, allen heutigen und früheren Vorstandsmitgliedern sowie unseren Sponsoren. Nach 111 Jahren Vereinsleben gilt mein Dank auch allen Vereinsmitgliedern, die uns treu sind, der Stadt Sinzig und vielen Freunden für ihre Unterstützung.

Dem Förderverein Denkmalpflege und Heimatmuseum sind wir besonders verbunden, ohne deren Initiative wäre eine solch fantastische Ausstellung über das Wirken des FiFa Schiedsrichters Edgar Steinborn oder unserer Fußballlegende Werner Lücke nicht zustande gekommen. Wir sagen Danke an alle Mitwirkenden unter der Leitung des Vorsitzenden Hardy Rehmann.

Ich hoffe, wir sehen viele Interessierte bei einem Besuch der Ausstellung!

Herzliche Grüße

Silvia Mühl
1. Vorsitzende


Grußwort Bürgermeister Andreas Geron

Bürgermeister Andreas Geron

Liebe Sinzigerinnen und Sinziger, liebe Fußballfreundinnen und Fußballfreunde,

Fußball. Ein Thema, für das sich viele Menschen jeden Alters begeistern. Hier wird mitgefiebert, es darf geschrien, gejubelt, gelacht und auch geweint werden. Fußball ist ein Sport der Emotionen, Fußball fördert Teamgeist, zeigt, worauf es im Leben ankommt.

Man muss sich gegenseitig im Team unterstützen, nur im Team sind Erfolge möglich. Besonders stolz ist die Stadt natürlich auf den Sinziger Schiedsrichter Edgar Steinborn, der sich um den Fußball auch bundesweit verdient gemacht hat.

Fußball, das ist so viel mehr als nur „das Runde muss in das Eckige“ und so freue ich mich als Bürgermeister und bekennender Fußballfan, dass auch in meiner Heimatstadt eine große Fußballtradition besteht und unser SC Rhein-Ahr bereits auf 111 Jahre zurückblicken kann. 111 Jahre. Ein Grund zu feiern. Der SC hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Dies belegt diese Ausstellung. Originalschrifttücke, Fotos, Urkunden und weitere vielfältige Exponate illustrieren diese Geschichte anschaulich. In Sinzig ist der Fußball eng verknüpft mit der weiterhin bekannten sogenannten „Lücke Elf“, trainiert von Werner Lücke, der auch viele Jahrzehnte verlässlicher Hausmeister im Sinziger Schloss war, wo heute diese Ausstellung stattfindet.

Mein aufrichtiger Dank gilt allen, die mit ihrem Engagement Vereinsarbeit möglich machen, allen, die mit viel Energie trotz aller pandemiebedingter Widrigkeiten diese Ausstellung geplant und vorbereitet haben sowie den Förderern der Ausstellung.

Ich gratuliere dem SC Rhein-Ahr herzlich zu 111 Jahren Vereinsgeschichte und lade Sie alle ein, sich die mit viel Herzblut gestaltete Ausstellung anzusehen und einzutauchen in die Welt des Sinziger Fußballs. Dem Verein und allen Engagierten wünsche ich weiterhin einen erfolgreichen Weg in eine gute Zukunft.

Herzlichst Ihr

Andreas Geron
Bürgermeister Stadt Sinzig

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden