Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden

Viertes Testspiel bei der Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes in Westum

Zum vierten Testspiel der Saisonvorbereitung gastierte der SC Sinzig am vergangenen Sonntag beim A-Ligisten SG Westum/Löhndorf. Das Spiel, das im Rahmen der Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes in Westum stattfand, konnte vom SC Sinzig in der ersten Halbzeit ausgeglichen gestaltet werden. Die Westumer Spielgemeinschaft hatte zwar klare Feldvorteile, doch die Barbarossastädter konnten durch eine kämpferische und disziplinierte Leistung dagegenhalten.

Kurz vor dem Pausentee sorgte dann ein Missverstädnis in der Sinziger Hintermannschaft für die Westumer Führung, die Routinier Christian Morgenschweiß ohne große Probleme erzielen konnte.

Im zweiten Durchgang zeichnete sich ein ähnliches Bild ab, wobei auf Sinziger Seite, auch durch die hochsommerlichen Temperaturen, nach rund einer Stunde die Kräfte etwas nachließen. Pascal May schraubte das Ergebnis schließlich mit einem Doppelpack noch in die Höhe.

Und dem Strich stand aber ein sehr couragierter Auftritt gegen einen starken A-Ligisten, der an selber Stelle noch ganz andere Gegner vor hohe Herausforderungen stellen wird. Entsprechend zufrieden wurde die Leistung von Trainer Murat Üydül eingeordnet.

Der SC Sinzig gratuliert an dieser Stelle nochmals der SG Westum/Löhndorf zum neuen Kunstrasenplatz und bedankt sich für die Einladung.

Am kommenden Wochenende gastiert der SC Sinzig in der 1. Runde des Kreispokals beim D-Ligisten SG Hocheifel Adenau II.