Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden

Starker Schlussspurt sichert drei Punkte gegen SG Ahrtal II

22.09.2019

SC Sinzig – SG Ahrtal II 5:3 (1:1)

Am vergangenen Sonntag empfing die erste Mannschaft des SC Sinzig die SG Ahrtal II auf heimischen Geläuf. Dabei musste Trainer Murat Üydül durch einige verletzungs- und berufsbedingte Absagen erneut improvisieren und hatte lediglich 13 Spieler zur Verfügung. Nichtsdestotrotz ging Sinzig früh in Führung: Eine Ecke von Üydül verwertete Dominik Jozic zum 1:0. In der Folgezeit ließen die Barbarossastädter allerdings merklich nach und kassierten nur wenige Minuten später den prompten Ausgleich durch Ahrtal-Angreifer Benjamin Klaes. Bis zur Pause plätscherte die Begegnung ohne große Höhepunkte vor sich hin, weshalb es mit einem 1:1-Remis in die Kabinen ging. Den Start des zweiten Durchganges verschlief Sinzig dann komplett. Nach einem Doppelschlag durch Mike Faust und Niko Sicken schien die Messe auf dem Sinziger Rasen schon gelesen, doch die Üydül-Elf bewies Moral: Erst verwertete Alex Himanek einen nach einem Jozic-Kopfball nur unzureichend abgewehrten Ball zum Anschlusstreffer, dann stellte Timo Haut auf Vorlage von Niklas Saess auf 3:3. Und es sollte noch turbulenter werden: Jeweils auf Vorlage von Murat Üydül traf Haut zum 4:3 und 5:3 und besiegelte einen nicht mehr für möglich gehaltenen Heimsieg. Fazit: Nach starker Schlussphase sicherte sich der SC Sinzig drei wichtige Punkte gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste. Wenngleich man nun mit zehn Punkten aus vier Spielen sehr gut da steht, gilt es weiterhin kleine Brötchen zu backen und von Spiel zu Spiel zu denken. Die nächste Begegnung findet am kommenden Sonntag um 12 Uhr bei der SG Niederzissen II statt. Es spielten: Frederic Kunik, Christopher Dressler, Christian Engelmann, Dominik Jozic, Pascal Horey, Niklas Saess, Murat Üydül, Ardit Elshani, Niels Kerl, Alex Himanek, Timo Haut, Michael Schüler und Isam Nasr.