Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

Über den SC Rhein Ahr Sinzig

JSG Sinzig; der richtige Schritt in eine erfolgreiche Zukunft.

Der SC Rhein-Ahr Sinzig und der FC Inter Sinzig haben den letzten Schritt zur Zusammenarbeit im Jugendfußball vollzogen. Die beiden Vorsitzenden, Silvia Mühl (SC Rhein-Ahr Sinzig) und Roman Förster (FC Inter Sinzig) trafen sich, zusammen mit den „geistigen Vätern“ der Kooperation, um den gemeinsam ausgearbeiteten Vertrag zu unterzeichnen.

In diesem Vertrag wird die im beiderseitigen Interesse liegende Kooperation detailliert festgeschrieben. Im Fokus dieser neuen Kooperation wird, wie der Name schon sagt, die zukünftige Ausrichtung des Jugendfußballs in Sinzig stehen damit alle Kinder und Jugendlichen ihrem Hobby in der Kernstadt nachgehen können. Man erhofft sich eine Belebung des Fußballsports auf einem spürbar höheren Niveau, mit dem Effekt die Attraktivität des Jugendfußballs in der Kernstadt deutlich zu steigern.

Angeboten werden Betreuung und Training von den Bambini bis zur A-Jugend, durch Ausbilder und Trainer, die die erforderlichen Qualifikationen, wie Gruppenleiterausbildung / DFB-Vereinsjugendmanager-Ausbildung / Trainerschein besitzen, bzw. derzeit die entsprechende Ausbildungen absolvieren.

Nur so, davon sind die Verantwortlichen beider Vereine überzeugt, lässt sich der Fußballsport in Sinzig dauerhaft auf gesunde Beine stellen.
Weitere Ziele der partnerschaftlichen Kooperation, sind die Förderung und Integration Jugendlicher über den Sport hinaus in Form von sozialgesellschaftlichen Aufgaben, wie die Vermittlung von Werten wie Fairness, Kameradschaft, Teamgeist, Förderung der sportlichen Fitness durch gezieltes Training, das nicht ausschließlich fußballtechnische Aspekte in den Vordergrund stellt.
Darüber hinaus wollen die Kooperationspartner auch zukünftig das Bindeglied zwischen Schule – Sport – Beruf für die Jugendlichen sein und mit Hilfe des neu gegründeten Elternbeirates künftige Entwicklungen – auch ausserhalb des Fußballs, schneller erkennen und darauf reagieren.

Es liegt nun in der Hand der Verantwortlichen, René Beyreuther, auf Seiten des Sinziger Traditionsclubs und Michael Kappl sowie Niklas Mohr vom FC Inter Sinzig, das Vertragswerk JSG Sinzig mit Leben zu füllen und zusammen mit den Jugendtrainern in die Praxis umzusetzen. Dass hierzu noch sehr viele Absprachen und intensive Detailarbeit erforderlich sind, ist allen bewusst. Daher vereinbarten die Beteiligten regelmäßige Arbeitstreffen, um die anstehenden Aufgaben gemeinsam anzugehen.

Interessenten können sich telefonisch bei Jürgen Saess unter 0176/57753314 oder bei Niklas Mohr unter 0177/8238183 melden und sich über das Angebot der JSG Sinzig informieren. Darüber hinaus werden alle weiteren wichtigen Termine und Aktionen in den Sinziger Wochenblättern und auf den Homepages der beiden Kooperationspartner veröffentlicht.