Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

Pechsträhne für die D-Jugend

Die D-Jugend des SC Sinzig konnte in den letzten beiden Spielen leider keine Punkte erzielen. Am Dienstag Abend stand das Spiel gegen die Mädchenmannschaft des SC Bad Neuenahr an. Nach kurzer Abtastphase nahmen die Gäste aus der Bäderstadt das Spiel in die Hand und kamen ein ums andere Mal gefährlich vors Tor. Jedoch das 0:1 fiel durch einen Distanzschuss. Etwas geschockt von dem Rückstand mussten das Sinziger Team in der Folge noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Mit einem 0:3 ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit dann ein anderes Bild. Die Sinziger Mannschaft spielte mit mehr Zug zum Tor und nach einem schön herausgespielten Konter gelang Ahmed Gazahle das 1:3. Trotz einer stärkeren zweiten Spielhälfte gelang in der Folge kein weiterer Treffer.

Schon drei Tage später war das nächste Spiel angesagt. Nun war die JSG Bad Breisig zu Gast, die im Hinspiel noch mit einem Kantersieg überzeugt hatten. Schon nach den ersten Minuten merkte man, das es ein anderes Spiel wird, als noch drei Tage zuvor. Zwar hatten die Breisiger mehr Spielanteile, konnten aber ihre Chancen nicht in Treffer umwandeln. Die Sinziger wurden meist durch Konter gefährlich, doch wurden diese teilweise vergeben. Nach einem Konter der Gäste, bekam die Mannschaft den Ball nicht aus der Gefahrenzone und musste so das 0:1 hinnehmen. Die Jungs vom SC Sinzig gaben nicht auf und konnten weiter Chancen verbuchen, unter anderem ein Lattenschuss von dem starken Lorin Pirraku, doch das Tor wollte nicht fallen.

In der zweiten Halbzeit ergab sich dasselbe Bild. Beidseitig gab es Chancen, doch nur die Gäste konnten nochmals einen Treffer erzielen. Am Ende stand eine weitere Niederlage innerhalb von 3 Tagen für ie Sinziger D-Jugend fest.

Es spielten:

Semsettin, Marvin, Samet, Bardhi, Leon, Andrean, Enis, Ben, Drini, Mustafa, Serkan, Lorin, Baris, Bilal