Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

Gelungener Auftakt der Rückrunde gegen SG Bachem II

Am Freitagabend startete der SC Sinzig in die Rückrunde bei der SG Bachem II. Nach dem 4-1 Hinspielsieg wollte die Pelzer-Truppe auch in Bachem den Anschluss an die Tabellenspitze halten. In der Startelf fanden sich direkt drei Neuzugänge wieder: Nima Hossieny und Paul Buta, die im Winter von eben jener SG Bachem nach Sinzig gewechselt sind, sowie Rückkehrer Rafael da Cruz Regalado. Die Partie begann zunächst beidseitig fehlerbehaftet, wodurch klare Torchancen zunächst ausblieben. Der SC verstand es nach und nach aber die Defensive der Gastgeber durch schnelles Passspiel vor Probleme zu stellen. Gute Chancen durch Buta, Saess, Tukven und Hossieny waren die Folge, nur leider blieb ein Torerfolg zunächst aus. Auf der Gegenseite konnten die Hausherren speziell durch ihren kantigen Angreifer das ein oder andere Mal nur per Foul gestoppt werden, weshalb eine Reihe von Freistößen aus dem Halbfeld in der SC-Strafraum flogen. Zur Pause fand Trainer Pelzer die richtigen Worte und die Mannschaft konnte in der Folge das Tempo nochmals anziehen. Zeitnah wurde man dann auch belohnt: n  Der umsichtige Schiedsrichter Kenneth Heydecke pfiff nach 90 intensiven, harten, aber nie unfairen Minuten die Begegnung ab & die Pelzer-Mannschaft fuhr wichtige und unter dem Strich verdiente drei Punkte ein.

 Es spielten: Mario Groß, Benedikt Feldhaus, Bartos Pazurek, Christian Engelmann, Christopher Dressler, Niklas Saess, Murat Üydül, Nima Hossieny, Eric Tukven, Rafael da Cruz Regalado, Paul Buta, Franco Pufke, Pascal Horey.