Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

D-Jugend des SC trifft auf Mayschoß

Faires Match in der Barbarossastadt endet 2:1 für die Gäste von der Ahr

Vergangenen Dienstag spielten die D-Junioren des SC Rhein Ahr Sinzig auf dem Rasenplatz im Rhein-Ahr Stadion gegen die Mannschaft des  JSG Mayschoß. Die erste Halbzeit verlief anfangs recht ruhig. Bereits in der 17. Spielminute gelang es den Jungs von der Ahr sich durchzukämpfen und erzielten so das 0:1. Das Sinziger Team spielte ihr Spiel weiter und setzten alles daran ein weiteres Tor der Gäste zu verhindern. Aber in der Spielhälfte wollte dies nicht so ganz gelingen. Durch eine kleine Unachtsamkeit in der Abwehr war es dem Team aus Mayschoß gelungen in der 23. Minute ein weiteres Tor zu erzielen. Die erste Hälfte ist gleich zu Ende, aber bis dahin passierte erst mal nichts mehr. Pfiff und Halbzeit. Nach einer kurzen Pause standen beide Teams wieder auf dem Platz und warteten gespannt auf den Anpfiff der zweiten Hälfte. Trainer Paul Rosenstein sowie die Auswechselspieler beobachteten den Spielverlauf. Unsere Jungs aus der Barbarossastadt waren kaum wiederzuerkennen. Sie spielten sehr strukturiert und alles was sie zuvor gelernt hatten, setzten sie um. Dann war es endlich soweit. In der 46. Spielminute jubelten die Sinziger, da Ahmed Ghazale zum Schuss ansetze und der Ball in die Maschen des gegnerischen Tores landete. 1:2 . Den Gästen gefiel dies gar nicht und immer wieder griffen sie an, was das Sinziger Team aber schnell und fair zu blocken wusste. Beide Mannschaften wollten unbedingt weitere Tore schießen, aber die Zeit lies es nicht mehr zu. Nach dem Schusspfiff verabschiedeten sich die beiden Teams voneinander und gingen in die Kabinen. Die Kicker sowie der Trainer waren mit dem Ergebnis zufrieden und freuen sich schon auf die nächsten Gegner. Die D-Jugend trainiert Montags und Mittwochs von 17:30 bis 19:00 Uhr auf dem Hartplatz im Rhein-Ahr Stadion.

Leistung wird belohnt: aufgrund dem vorzeitig erzielten Titel Herbstmeister spendierte noBaxx Geschäftsführer Roman Förster den Sinziger D-Junioren einen Satz Langarm-Trikots. „Schön zu sehen, wie sich die Jugend als Teamplayer entwickeln und gemeinsam erfolgreich sind“ so Förster im Gespräch mit Trainer Paul Rosenstein.